Rigi Kulm  



Mountainbiketour: Goldau - Rigi Klösterli - Rigi Staffel - Rigi Kulm - Seebodenalp - Oberarth - Goldau
Rigi Kulm. Die Aussicht. Hinten links Stanserhorn, hinten rechts Pilatus, davor Bürgenstock und Vierwaldstättersee
Aussicht von der Rigi Kulm.
Hinten links Stanserhorn, hinten rechts der Pilatus, davor der Bürgenstock und Vierwaldstättersee

Landesflagge Schweiz
Schweiz mit Kanton Schwyz
Schwyz
Goldau - Rigi Klösterli - Rigi Staffel - Rigi Kulm - Seebodenalp - Oberarth - Goldau
Bilder zur Rigi Bike Tour Tourenbeschreibung:
 



Rigi Sonnenuntergang  schon Mark Twain berichtete

Dank Mark Twain sind
die Sonnenaufgänge auf
Rigi Kulm weltberühmt.
Auch der Dichter
Johann Wolfgang von Goethe
besuchte die Rigi


 

Fruttli entlang der Rigi Bahnschienen
Station Fruttli.
Die Tour führt hier kurz
entlang der Schienen
der Rigibahn


Malchus Kapelle zwischen Fruttli Klösterli und Rigi Klösteli
Malchus Kapelle zwischen
Fruttli Klösterli und
Rigi Klösteli


Station Rigi Staffel. Ganz Rechts beim Wegweiser beginnt die Abfahrt Richtugung Seebodenalp
Station Rigi Staffel.
Ganz Rechts beim
Wegweiser beginnt die
Abfahrt Richtung
Seebodenalp


Rigi Kulm

Rigi Kulm.


Polenweg Die Abfahrt vom Seebodenalp nach Oberarth
Downhill Single Trail.
Die Abfahrt auf dem
Polenweg von
Seebodenalp nach
Oberarth
Single Trails als
Bouget der Biketour

 

©Photo by RedOrbiter

 

 

 

Start dieser Rigi Mountainbike Rundtour ist die Bernerhöhe bei der Autobahnausfahrt der A4 bei Goldau im Kanton Schwyz. Die Bernerhöhe ist vom SBB Bahnhof Arth-Goldau in 5-10 min gut erreichbar.

400m nach der Autobahnausfahrt, und 300m vor dem Zeltplatz Bernerhöhe ist der Beginn der Steigung die zur Rigi hochführt.
Von der Bernerhöhe geht's ab bei Punkt 555 die schmale Strasse rechts Richtung Rigi hoch. Zunächst geht es entlang saftiger Wiesen eine schmale Asphaltstrasse hoch.
Nach ca. 3.5 km Aufstieg bei Ochsenchneu enden die Wiesen entlang der Aufstiegsroute und man fährt in den Wald. Im Hochsommer spenden die Bäume hier willkommenen Schatten. Nach weiteren 2,7km überquert man die Geleise der Arth-Rigi Zahnradbahn und erreicht Fruttli.

Ab der Bahnstation Fruttli fährt man auf einer sehr gut zu fahrender Naturstrasse vorbei an der Wegkappele Malchus weitere 2km bis Rigi Klösterli. Achtung kurz unterhalb vor Rigi Klösterli auf der Strasse links bleiben und NICHT rechts die Strasse geradeaus fahren.

Von Rigi Klösterli führt der Weg zuerst kurz flach bis zur Brücke wo die Rigiaa überquert wird. Hier bei der Talstation des Skilift Ständli geht es dann auf Asphaltstrassen ruppig steil bergauf (Fruttli - Staffel steilste Passage 20 %). Vorbei beim Restaurant Des Alpes geht's Richtung Staffel. Dieser Streckenteil erfordert sehr viel Kraft da es sehr steil ist. Der Streckenteil von Rigi Klösterli 1315m bis Rigi Staffel 1604m misst total 2 km und ist alles eine steile schmale Teerstrasse.

Beim Staffel quert man die Bahnlinie der Rigibahn erneut und nimmt den letzten kurzen aber nochmals sehr harten und steilen 1000 m Aufstieg bis Kulm in Angriff. Dieses letzte Aufstiegsstück ist auch immer mit vielen Touristen und Wanderern belebt. Deshalb ist äusserste Rücksicht und Vorsicht geboten. Die Rigi Kulm ist mit knapp 1800m.ü.M. der höchste Punkt dieser Tour. Bis zur Rigi-Kulm hat man total 12km Aufstieg zurückgelegt.

Auf dem Gipfel der Rigi Kulm kann man das berühmte Panorama mit der Aussicht über die ganze Zentralschweiz und auch weite Teile des Schweizer Mittellandes geniessen. Wer einmal bei schönen Wetter mit guter Fernsicht auf der Rigi den Rundblick genossen hat wird dieses Panorama wohl nicht so schnell wieder vergessen.

Die Abfahrt geht zunächst wieder 1 km retour auf der gleichen Teerstrasse bis Rigi Staffel.

>> Alternativ kann ab Rigi Kulm, ab dem Hotel Kulm auch südöstlich via Kulmhütte (1676m) nach Rigi Staffel hinunter gefahren werden.
Hier hat es in der Regel fast keine Touristen und der Untergrund ist ein gut fahrbares Alpsträsschen. Für mich eindeutig die schönere Variante. (siehe Karte)

Hier beim Rigi Staffel beginnt eine der schönsten Downhill Strecken der Zentralschweiz. Ein wenig versteckt beginnt der Downhill Trail unmittelbar vis a vis der Bahnstation Rigi Staffel. Diese Abfahrt führt über relative schmale und anspruchsvolle Bergwege. Sollte jedoch für geübte Biker keine allzu grossen Probleme bereiten. Viele Querrinnen bei dieser Abfahrt vom Staffel erfordern die volle Aufmerksamkeit. Anfänger und nicht so sichere Bikern ist diese Abfahrt jedoch nicht zu empfehlen. Dieser Abschnitt ist alles im Wald und führt über Fruttli Düssen Rüterlesplangg hinunter nach Holderen. Bei Holderen ist einladend die Alpwirtschaft gestuhlt. Und ein durstiger Biker kann nicht widerstehen. >> www.holderen.ch

Nach der wohltuenden Erfrischung geht's hinunter bis Grodstafel wo man rechts abbiegen muss Richtung Alpetli. Das flache Teilstück beim Alpetli bietet eine hervorragende Aussicht auf das Zugerland mit dem Zugersee.
Achtung ein km nach Alpetli auf keinen Fall die Abbiegung links Richtung Stock verpassen (Keine Wegweiser). Die nun folgende Abfahrt ist weniger anspruchsvoll als die hinter uns liegende vom Rigi-Staffel. Aber dieser Downhill offenbart einen Single Trail der seines gleichen sucht. Der sogenannte "Polenweg" (wurde von polnischen Internierten während der 2 Weltkrieges angelegt) bietet wunderschöne im Wald angelegte Wege. Auch der verwöhnte Biker bekommt hier alles was das Herz begehrt. Dabei muss zweimal ganz kurz abgestiegen werden um Hindernisse kurz zu umgehen. Dieser Downhill Trail führt am Ende in eine asphaltierte Waldstrasse wo man rechts weiterfährt. Diese Strasse zuerst flach und danach wieder fallend überquert dann die Autobahn und endet bei der reformierten Kirche in Oberarth. Jetzt noch entlang der Hauptstrasse hoch nach Goldau und zurück zur Bernerhöhe dem Ziel resp. Ausgangspunkt dieser wunderschönen Biketour.


Variante für die Abfahrt ab Rigi Staffel:

Rigi Staffel - Chänzeli - Seebodenalp - Küssnacht - Arth - Oberahrt - Goldau - Bernerhöhe

Ab Rigi Staffel führt diese Streckenvariante entlang des Schienen-Trasses der Vitznau-Rigi-Bahn bis man nach 2 km zum Chänzeli kommt. Dies ist ein atemberaubender Aussichtspunkt. Von dort geht es rechts weg Richtung Seebodenalp. Diese Abfahrt führt über relative schmale Bergwege, sollte jedoch für geübte Biker keine allzu grossen Probleme bereiten. Auf der Seebodenalp angekommen fährt man zunächst die Autostrasse direkt unter der Seilbahn-Bergstation runter. Auf der Strasse fährt man 600m runter. Nach der ersten 180 Grad Spitzkehre von der Strasse rechts in den Wald auf den Wanderweg abbiegen. Man erreicht hier eine wunderschöne Wanderweg Strecke. Der Weg führt dann bei Rossweid (Punkt 736) hinunter gegen Loch und weiter gegen Färestatt hinunter. Dieser Teil erlaubt wohl nicht so grosse Tempi aber ist auch für einen verwöhnten Biker als eine schöne Abfahrtstrecke zu bezeichnen. Man erreicht dann Küssnacht nach total 12km sehr schöner Downhill Abfahrtsstrecke. Nun geht's auf der Hauptstrasse weiter bis Immensee, wo man dem See entlang bis nach Arth fährt. Von Arth geht's dann noch Richtung Goldau hoch bis zur Bernerhöhe, wo der Ausgangspunkt dieser Rundtour wieder erreicht ist. Die Strecke von Küssnacht bis zur Bernerhöhe ob Goldau misst total 14km.

 


Kurzinfo Goldau - Rigi Klösterli - Rigi Staffel - Rigi Kulm - Seebodenalp - Oberarth - Goldau
Distanz: 27.7km
Höhenunterschied: 1347m
Zeit: 3 Std. Reine Fahrzeit
4-5 Std. inkl. allen Pausen
Spezielles: Eine Strecke die viel bietet was der Mountainbiker haben will. Sei es landschaftlich oder fahrerisch! Der Downhill ist etwas vom besten das man in der Zentralschweiz findet. 
Landkarte:

optimal ist die Karte
1151 Rigi Mst: 1: 25'000
alternativ
235 Rotkreuz 1 : 50'000
oder

5008 Vierwaldstättersee 1 : 50'000

Tip: Die Strecke sollte in der angegebenen Richtung befahren werden!
Map: Die Grafik zur Biketour
Links:

- Tour: Rigi Kalbad Biketour an den Südhängen der Rigi
- Rigi Kulm Foto , Foto // Rigi Scheidegg Foto
- www.rigi.ch genannt die "Königin der Berge"

Feedback: Feedback

Tourenprofil in Zahlen

Ort m.ü.M. Km Zeit
h.min
Bernerhöhe (Goldau)
555
-
-
Ochsenchneu
904
3.5
0.33
Fruttli
1150
6.2

0.55

Malchus Kapelle
1188
7.0
1.00
Klösteli
1302
8.4
1.12
Skilift Ständli (Brücke)
1310
8.7
1.13
Rigi Staffel
1603
10.8
1.37
Rigi Kulm Restaurant
1760
12.0
1.51
Rigi Kulm Gipfel
1798
12.3
1.55
Rigi Kulm Restaurant
1760
12.6
1.56
Rigi Staffel
1603
13.7
1.59
Holderen
1116
16.3
2.12
Grodstafel (Abzweigung Alpetli)
1055
16.8
2.15
Alpetli
1039
17.3
2.17
Stock (Beginn Polenweg)
991
19.0
2.25
Einbiegung in Waldstrasse (Ende Polenweg)
610
22.6
2.40
Oberarth Rev. Kirche
450
25.3
2.46
Bernerhöhe
555
27.75
2.58
 
Durchschnitt 9.33km/h

this website is part of www.trail.ch by RedOrbiter


Weiter Tourenvorschläge mit Beschreibungen und Infos sind erwünscht
Schreib mir per E-Mail  an   redorbiter [at] trail.ch

Sende mir eine E-Mail: redorbiter [at] trail.ch
Hast du Anregungen, Fragen + Kommentare oder evtl. Fehler entdeckt
schreib ins Forum oder sende eine E-Mail an obige Adresse.
Copyright© 2001 by Redorbiter, all Rights reserved
[Homepage] [Touren] [Rigi-Kulm] [Karte] [Höhenprofil] [GPS-Track] [Foto] [Feedback]