Melchseefrutt Planplatten Gibel Mountainbike Tour  



Mountainbike Tour: Kerns - Stöckalp - Melchsee Frutt - Balmeregghorn - Planplatten - Gibel - Hüttstett
Melchsee Frutt mit Titlis Rechts geht's zum Balmeregghorn Mountainbike Tour
Melchsee Frutt
Berg Idylle auf der Melchseefrutt - Im Hintergrund der Titlis Gipfel mit Schnee (links)

Wappen Kanton Obwalden Obwalden und Kanton Bern Wappen Kanton Bern
MTB Tour: Kerns - Stöckalp - Melchseefrutt - Balmeregghorn - Planplatten - Gibel - Hüttstett
Bilder MTB Biketour:
Tourenbeschreibung:
 






Melchsee Frutt Tannensee
Tannensee auf der Tannalp
ob der Melchsee Frutt







Erzegg
Erzegg
Einge Kühe besuchen uns




Richtung Balmeregghorn
Richtung Balmeregghorn
Vor uns die Berner Alpen





Balmeregghorn Richtung Planplatten ins Hasliberg Gebiet
Balmeregghorn Richtung
Planplatten ins Hasliberg
Gebiet







Fotogalerie

©Photo by RedOrbiter

 

 

Melchseefrutt - Planplatten - Gibel

09. Sept. 2008

Ich starte heute sehr spät, eigentlich viel zu spät für meine lange heutige Tour. Erst um 11:00 breche ich bei Kerns auf. Zuerst geht's auf schmaler, verkehrsarmer Strasse hoch nach Flüeli. Flüeli der bekannte Wallfahrtsort von Niklaus von Flüh (Bruder Klaus). Ab Flüeli hinein ins Melchtal. Auf der linken Seite der Melchaa fahre ich auf der schmalen und verkehrsarmen Strasse. Bei Teufibach komme ich auf die Hauptstrasse welche ins Melchtal führt. Dieser Strasse folge ich hinauf nach Melchtal und weiter bis nach Stöckalp. Hier wollte ich ursprünglich mit der Gondelbahn hoch zur Melchseefrutt. Ich habe Pech um 12:20h bis 13:20 hat die Bahn Mittagspause. So beschliesse ich den Weg hinauf zur Melchseefrutt im Sattel zu fahren. Die Strasse hinauf zur Melchseefrutt hat heute sehr wenig Verkehr. Mir soll's recht sein. Die Steigung ist gleichmässig auf schmaler Strasse und meist im Wald im Schatten alles gut fahrbar. Oben auf der Melchseefrutt angekommen verwerfe ich meinen Plan mich im Restaurant zu verpflegen. Ich stürme also den Dorfladen und kaufe mir eine Zwischenverpflegung. Weiter geht's links vorbei am Melchsee fahre ich hoch zum Tannsee. Kurz vor dem Tannsee verlasse ich die Strasse und fahre Rechts hoch auf den Staudamm. Pedale rechts am Ufer vom Tannsee entlang. Am Ende vom Tannsee biege ich Rechts ab und fahre auf Schotterstrasse hinauf in Richtung Erzegg. Dabei gilt es 2-3 "giftige" Steigungen zu bezwingen.
Oben auf der Erzegg bei Gumm erobere ich das Bänkli beim Kreuz. Die vorher unten bei der Melchseefrutt gekaufte Zwischenverpflegung hab ich mir jetzt redlich verdient.
Viel schöner hier in der freien Natur bei herrlichstem Wetter und feinster Panorama Aussicht Pause zu machen, als unten bei der Melchseefrutt in einem Restaurant. Gegenüber der Titlis im weissen Gletscherkleid. Darunter der Jochpass, Engstelnalp mit dem Engstlegensee und das darunter liegende Gental. In der Ferne leuchten die Berner Alpen.
Nach der Stärkung fahre/schiebe ich über den Erzegg-Grat bis zum Balmeregghorn. Von der Balmeregg fahre ich östlich auf dem neu Instand gestellten Wanderweg runter um auf der Gegenseite wieder Hoch zuschieben. Dann folgt der ausgesetzte Wanderweg hinüber nach Planplatten. Der Weg hat um diese Zeit fast keine Wanderer mehr. Zwischendurch ein wenig schieben, das meiste jedoch fahrbar - Einfach herrlich.
Ab Planplatten folgt ein perfekter Singletrail über den Hübschenboden nach Mägisalp bis Häägen. Der wunderschöne Trail führt mich weiter zum Leitistock mit einem kurzen Schiebestück. Und ab dem Leitistock hinunter zur Käserstatt wiederum auf Singletrail. Ab Käserstatt nehme ich den Wanderweg hinauf Richtung zum Gibel. Zuerst etwa 50 Höhenmeter hochschieben, dann geht's unter dem Chingstuel durch hinüber zum Gibel.
Der Punkt bei der Gibelflue unter dem Gibel ist ein wirklich fantastischer Aussichtspunkt. Vom Brienzersee über Meiringen Hasliberg Brünig Sachseln bis hinüber zum Wetterhorn mit dem Eiger Mönch und Jungfrau welche in den Wolken schwach erkennbar sind.
Leider kann ich nicht allzu lange hier verweilen. Mich führt der Weg weiter zum Laucherboden und von dort hinunter zur Unterhornalp. Hinüber nach Hüttstett ist dann der Weg schlecht und teilweise verblockt und sumpfig und vieles ist zum schieben.

>> Nachtrag 2009: Dieser schlecht fahrbare und überaus sumpfige Wegabschnitt zw. Unterhornalp via Herbrig nach Hüttstett kann elegant gemieden werden. Dabei muss man ab Punkt 1812 Richtung Horn fahren (einige Meter schieben) und dann dem Wanderweg rechts folgen der östlich am Horn vorbeigeht. So gelangt man elegant ohne Schlammbad via Sunnentag auf Trails hinunter nach Hüttstett.
(--> GPS-File + Karte ist so korrigiert)

Ab Hüttstett fahre ich über die Chüematt und dann schiebend hinunter (ca. 5 Min. unfahrbar) bis zur Arni Alp. Ab Arni dann gut fahrbare Alpstrasse auf Grasunterlage und später Schottersträsschen über Nesseltal Alp hinunter zur Schwand. Ab Schwand fahre ich auf der Klein Melchtal Teerstrasse Südlich weiter ins Klein Melchtal hinein. Bei Hinter Wägis wechsle über den Bach die Talseite. Jetzt fahre ich alles wieder Talauswärts bis Rafgarten wo ich auf die Älggialp-Strasse treffe. Kurz runter bis Chälengraben bis Punkt 1094. Biege dort Rechts ab und folge dem Wegweiser Richtung Flüeli. Jetzt geht's zum letzten Mal am heutigen Tag bergauf. 220 Höhenmeter sind bis hinauf nach Mülimäs zu fahren. Hier oben ist schon fast dunkel. Ich montiere meine Notlampe.
Jetzt ab Mülimäs folge ich alles der schmalen Teerstrasse via Bitzlischwand, Helletsebnet, Schwanden und Wolfligsberg bis Flüeli. Von Flüeli noch hinunter rollen nach Kerns, und ich bin wieder zurück am Ausgangspunkt dieser Rundtour.
Ein harter aber fantastischer Tag lassen mich heute Abend tief und gut schlafen.

Tipp: Ich kann sehr empfehlen diese Biketour unter der Woche zu fahren. Am Dienstag als ich gefahren bin waren fast keine Wanderer unterwegs. Die meisten Trails hatte ich so für mich ganz alleine.

cu RedOrbiter 09.09.08


Kurzinfo Kerns - Stöckalp - Melchseefrutt - Balmeregghorn - Planplatten - Gibel - Hüttstett
Streckenlänge: 70.5 km
Höhenmeter: 2313 hm
Fahrzeit: Reine Fahrzeit: 6:38 Std
Streckenverlauf:

Strecke:
Kerns – Dietried - Hohe Brücke - Underhag - Flüeli - Melchtal - Stöckalp - Melchsee-Frutt - Tannensee - Erzegg - Balmeregghorn - Planplatten - Hübschenboden - Häggen/Mäggisalp - Leitistöck - Käserstatt - Gibel - Bergalp - Horn - Sunnentag - Hüttstett - Chüematt - Arni - Nesseltal - Schwand - Wägis - Chiserenschwand - Rindel - Altersboden - Bachswengen - Mülimäss - Bitzlischwand - Helletsebnet - Wolfligsberg - Oberhus - Flüeli - Unterhag - Hohe Brücke - Dietried - Kerns

Landkarte:

Blatt Nr. 245 Stans, Mst. 1:50'000 und
Blatt Nr. 255 Sustenpass, Mst. 1:50'000
Landkarte vom Bundesamt für Landestopographie

  Text, Data, Grafik and Photos by RedOrbiter
Copyright© 2011 by Redorbiter on www.trail.ch, all Rights reserved
[Homepage] [Touren] [Forum] [Photo-Album]

this website is part of www.trail.ch by RedOrbiter


Weiter Tourenvorschläge mit Beschreibungen und Infos sind erwünscht
Schreib mir per E-Mail  an   redorbiter[at]trail.ch

Sende mir eine E-Mail: redorbiter[at]trail.ch
Hast du Anregungen, Fragen, Kommentare, Feedbacks oder evtl. Fehler
zu dieser Homepagesite, so Schreib ins Forum von Trail.ch oder sende mir eine E-Mail an obige Adresse.
Copyright© 2011 by Redorbiter, all Rights reserved
[Homepage] [Touren] [Planplatten-Gibel] [Karte] [GPS] [Foto]